• Schminken

Wie man einen Eyeliner richtig aufträgt Hot

http://wiemansmacht.de/media/reviews/photos/thumbnail/120x120s/7d/97/26/nophoto_wie2.png

Lidstrich richtig ziehen - so geht´s!
Das Make-Up ist für die meisten Frauen ein wichtiges Thema, denn damit können sie sich perfekt in Szene setzen und sich für andere auffällig machen. Dabei ist es natürlich langweilig, sich immer wieder gleich zu schminken und ein wenig Abwechslung ist dabei ganz nützlich und hilft einem dabei, neue Facetten an sich kennen zu lernen und neue Dinge auszuprobieren. Es gibt unterschiedliche Schminkutensilien, die ein sehr variables Make-Up erstellen können und die deswegen besonders beliebt sind und mit denen unterschiedliche Farben kombiniert werden können, um immer etwas Neues zu schaffen.


Der Eyeliner ist der Klassiker in diesem Bereich. Ein Eyeliner ist ein kleines Farbnäpfchen mit einem dazugehörigen Pinsel, mit dem auf dem Augenlid verschieden dicke Striche aufgetragen werden können. Dabei reicht die Palette von hauchzarten Streifen zur Umrandung des Auges bis hin zu dicken Lidstrichen, die dem Auge eine dramatische Auffälligkeit verpassen und der Hingucker schlechthin sind. Eyeliner selbst kann sehr gut mit Lidschatten und Mascara kombiniert werden und kann selbst müde Augen wieder ausdrucksstark erscheinen lassen und der Frau eine ganz neue Ausstrahlung verleihen.

Wer zum ersten Mal einen Eyeliner benutzt, wird ganz schnell feststellen, dass dies natürlich auch ein wenig Übung benötigt, um schöne Striche ziehen zu können. Deswegen ist es auch wichtig, richtig anzusetzen und die für sich beste Technik zu finden, einen Lidstrich zu ziehen.

Materialien

  • Eine ruhige Hand
  • Grundierendes Make-Up
  • Eyeliner
  • Spiegel
  • Gutes Licht


Anleitung

01 Zunächst benötigt man natürlich eine ruhige und aber auch lockere Hand, mit der der Pinsel entlang des Augenlides geführt wird.



02 Außerdem sollte ein Spiegel zur Verfügung stehen, an den relativ nah heran gegangen werden kann.

03 Das geschminkte Auge gelingt am besten, wenn von innen nach außen gearbeitet wird. Das bedeutet, man beginnt zur Nase hin und wandert mit dem Pinsel immer weiter Richtung Ohr.

04 Damit der Lidstrich nicht wie ein Balken aussieht, kann man zum Beispiel versuchen, nach hinten hin immer dünner zu werden, um somit ein gleitendes Ende des Striches zu schaffen.

Die ersten Versuche, mit einem Eyeliner zu arbeiten, werden nicht sofort von Erfolg geprägt sein. Mit ein wenig Übung wird es jedoch sehr schnell zur Routine und die benötigte Zeit verkleinert sich ebenfalls sehr schnell. Damit der Lidstrich am Ende auch gut hält, ist es wichtig, das Auge vorher mit reichlich Puder zu grundieren, da dies ein wenig die Feuchtigkeit der Haut nimmt. Ein Lidstrich muss außerdem nicht immer sofort komplett entfernt werden, wenn er einmal nicht ganz perfekt ist. Mit einem Wattestäbchen lassen sich kleinere Unregelmäßigkeiten entfernen und der Lidstrich kann perfekt ausgebessert werden.


DruckenE-Mail

Das könnte Sie auch interessieren!

Alle Anleitungen und Tipps auf wiemansmacht.de werden von uns nach besten Wissen und Gewissen recherchiert und verfasst.
Trotzdem können die auf wiemansmacht.de veröffentlichten Tipps und Anleitungen keinem Anspruch auf Richtigkeit genügen.
Wer Tipps und Anleitungen ausprobiert, sollte sich über eventuelle Gefahren und Folgen bewusst sein.
Wiemansmacht.de übernimmt weder Haftung noch Garantien.