• Betriebssysteme

Wie man unter Windows 8 eine Festplatte formatiert Hot

http://wiemansmacht.de/media/reviews/photos/thumbnail/120x120s/7d/97/26/nophoto_wie2.png

Festplatten unter Windows 8 formatieren
Wer eine neue Festplatte in seinen PC einbauen möchte oder eine vorhandene komplett leeren und neu bespielen möchte, kann dafür die Format-Funktion von Windows 8 benutzen. Je nachdem, welchen Datenträger man dabei im Auge hat, empfiehlt sich ein anderes Vorgehen.


Nebenlaufwerke direkt formatieren
Datenträger, auf denen nicht das Betriebssystem installiert ist, lassen sich relativ einfach leeren und bearbeiten.

01 Klicken Sie mit der linken Maustaste im Startmenü von Windows 8 auf den Punkt „Computer“. Sie werden in den sogenannten Arbeitsplatz weitergeleitet.

02 Wählen Sie mit der rechten Maustaste das Laufwerk aus, welches sie bearbeiten möchten. In dem aufgeklappten Menü klicken Sie mit der linken Maustaste auf „Formatieren“.

03 Stellen Sie ein, welches Dateisystem und Volumen die Platte nach dem Vorgang haben soll. Für Windows 8 empfiehlt sich dabei das Dateisystem NTFS. Wenn Sie die Ausgangsgröße des Datenträgers verringern, wird der Restspeicher automatisch für eventuelle Partitionen freigehalten.

04 Klicken Sie mit der linken Maustaste auf den Button „Starten“, um den Format-Vorgang zu beginnen. Es werden nun automatisch alle auf der Festplatte gespeicherten Daten gelöscht und der Speicher wie eingestellt bereitgestellt.


Mit der Datenträgerverwaltung arbeiten
Falls man nicht alle Festplatten einzeln bearbeiten möchte, kann man auch die sogenannte Datenträgerverwaltung von Windows 8 aufrufen.

01 Gehen Sie mit der Maus über den rechten Bildschirmrand, bis das Seiten-Menü erscheint.

02 Geben Sie in das Suchfenster entweder den Begriff „Festplatte“ oder „Formatieren“ ein und bestätigen Sie mit einem Druck auf „Enter“.

03 Es erscheint der Punkt „Festplattenpartitionen erstellen und formatieren“, den Sie mit der linken Maustaste öffnen können.



04 In der Datenträgerverwaltung erhalten Sie eine Übersicht aller derzeitigen Datenträger – auch USB-Sticks und externe Laufwerk, wenn diese eingeschaltet sind – und können diese wieder nach Bedarf bearbeiten.


Die Systemfestplatte neu aufsetzen
Das Laufwerk, auf dem Windows 8 gespeichert ist und von dem das Betriebssystem ausgeführt wird, kann nicht formatiert werden, solang das System noch arbeitet. Stattdessen geht man wie folgt vor...

01 Legen Sie die Windows-CD in ihr CD- bzw. DVD-Laufwerk.

02 Starten Sie den PC neu, indem sie mit der Maustaste über den rechten Bildschirmrand gehen, das Seiten-Menü aufrufen und unter dem Punkt „Einstellungen“ auf „Neustart“ klicken.

03 Drücken Sie bereits im ersten Bildschirm auf die Taste „Entf“, um in den BIOS zu wechseln.

04 Vergewissern Sie sich unter dem Punkt „Boot“, dass das CD-Laufwerk als erstes Boot-Laufwerk ausgewählt ist. Verlassen Sie den BIOS danach über „Speichern und Beenden“.

05 Der PC startet nun neu und lädt die Daten von der Windows-CD.

06 Wählen Sie in dem Bildschirm den Punkt „Formatieren“ aus und richten Sie erneut ein Volumen und Datensystem sowie eventuelle Partitionen der Systemfestplatte ein, um das Laufwerk anschließend zu bereinigen und Windows erneut zu installieren.


Zu beachten
Bevor man eine Festplatte formatiert, sollte man sich immer vergewissern, dass alle wichtigen Daten von der Platte auf einen anderen Datenträger übertragen wurden. Wer dagegen seine Systemfestplatte bereinigen möchte, sollte im Vorfeld alle wichtigen Keys und Login-Daten für das Betriebssystem raus suchen oder diese eventuell bei Microsoft erfragen, um die Neuinstallation problemlos abschließen zu können.


DruckenE-Mail

Das könnte Sie auch interessieren!

Alle Anleitungen und Tipps auf wiemansmacht.de werden von uns nach besten Wissen und Gewissen recherchiert und verfasst.
Trotzdem können die auf wiemansmacht.de veröffentlichten Tipps und Anleitungen keinem Anspruch auf Richtigkeit genügen.
Wer Tipps und Anleitungen ausprobiert, sollte sich über eventuelle Gefahren und Folgen bewusst sein.
Wiemansmacht.de übernimmt weder Haftung noch Garantien.