• Rezepte

Wie man lecker cremiges Eis selber macht - super einfach und ohne Eismaschine Hot

http://wiemansmacht.de/media/reviews/photos/thumbnail/120x120s/7d/97/26/nophoto_wie2.png

Leckeres Eis ohne Eismaschine - Eine Anleitung

Der Sommer ist da und die Temperaturen und damit die Lust auf ein Eis steigen. Ein wirklich schmackhaftes Eis muss aber nicht aus der Eisdiele kommen, sondern kann auch selbst hergestellt werden. Dafür wird auch keine Eismaschine oder das aus der Werbung bekannte Pulver benötigt. Mit einfachen Mitteln und der nachfolgenden Schritt-für-Schritt-Anleitung gelingt jedem ein cremiges und leckeres Eis.


Vor der eigentlichen Herstellung gilt es überlegen, was für eine Art von Eis gewünscht wird. Es ist nahezu möglich jedes Eis in der gewünschten Geschmacksrichtung auch ohne eine Eismaschine herzustellen. Neben den klassischen Sorten Schokolade und Vanille sind auch ausgefallene Kombinationen mit besonderen Zutaten, wie z.B. Chili, möglich. Das Grundrezept ähnelt sich bei vielen der Eissorten.

Es folgt nun eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für ein cremiges Erdbeer-Mascarpone-Eis

Zutaten für acht Personen

  • 500 Gramm frische Erdbeeren
  • 250 Gramm Mascarpone
  • 200 Gramm Schlagsahne
  • 70 Gramm Puderzucker
  • 2 Esslöffel frischer Zitronensaft


Rezept für die Zubereitung von selbstgemachtem Eis

01 Je nach gewünschter Form des Eis bietet sich entweder eine Auflaufform oder eine runde Schüssel an. Diese sollte mit Frischhaltefolie ausgelegt werden, damit das Eis später leichter aus der Schale gelöst werden kann.

02 Die Früchte, in diesem Fall Erdbeeren, müssen nun gründlich gewaschen und abgetrocknet werden. Zusammen mit 50 Gramm Puderzucker und dem Zitronensaft werden sie in eine möglichst hohe Rührschüssel oder einen Standmixer gegeben und dann zu einem möglichst feinen Püree püriert.

03 Anschließend wird die Mascarpone mit dem restlichen Puderzucker wenige Minuten mit einem Schneebesen aufgeschlagen und danach sorgfältig unter das Erdbeerpüree untergerührt.

04 Jetzt muss die Sahne steif geschlagen werden und dann vorsichtig unter die vorhandene Masse untergehoben werden.

05 Die Eismasse ist jetzt fertig und kann in die vorbereitete Eisform eingefüllt werden.



06 Nach einer ersten Phase im Eisschrank sollte die Masse nach etwa einer halben Stunde herausgenommen und erneut mit einem Pürierstab durchgerührt werden. Je öfter dieser Vorgang durchgeführt wird, um so cremiger wird das Eis schlußendlich.

07 Das Eis muss nun für mindestens vier Stunden in den Eisschrank, um fest zu werden.

08 Es empfiehlt sich, das Eis bereits einige Zeit vor dem Verzehr aus dem Eisfach zu nehmen, damit es seine cremige Konsistenz erhält.

09 Eis lässt sich am besten mit lauwarmen Eislöffen aus der Form nehmen und auf einem Teller drapieren.


Tipps

  • Es ist natürlich möglich die Eismasse mit kleinen Erdbeerstücken zu versehen und so kleine Fruchtstücke beim Verzehr im Eis zu haben.
  • Die Erdbeeren können auch durch andere Früchte ersetzt werden - abhängig vom individuellen Geschmackt.

In etwa einer halben Stunde Arbeitszeit kann so ein wirklich leckeres Eis hergestellt werden. Lassen Sie es sich schmecken!

[Das Bild ist von Gudlyf - via Flickr - vielen Dank]


DruckenE-Mail

Das könnte Sie auch interessieren!

Alle Anleitungen und Tipps auf wiemansmacht.de werden von uns nach besten Wissen und Gewissen recherchiert und verfasst.
Trotzdem können die auf wiemansmacht.de veröffentlichten Tipps und Anleitungen keinem Anspruch auf Richtigkeit genügen.
Wer Tipps und Anleitungen ausprobiert, sollte sich über eventuelle Gefahren und Folgen bewusst sein.
Wiemansmacht.de übernimmt weder Haftung noch Garantien.