• Garten

Wie man einen Rasen selber aussät und anlegt Hot

http://wiemansmacht.de/media/reviews/photos/thumbnail/120x120s/1c/e2/6a/23_rasenanlegen_1267738553.png

Ein schöner, gepflegter Rasen ist das Aushängeschild eines jeden Gartens - und dabei muss ein Rasen gar nicht spießig sein! :)

Einen Rasen im Garten selbst anzulegen ist dabei gar nicht schwer. Man sollte nur ein paar Dinge beachten, damit der Rasen auch schon im Vorfeld alle Chancen hat ein perfekter, grüner Teppich zu werden.

Wir haben eine Anleitung MEIN SCHÖNER GARTEN herausgesucht, die zeigt wie man einen schönen Rasen selber anlegt und wie man Fehler dabei vermeidet. Wichtig ist nämlich, dass man schon bei der Rasenanlage die entscheidenden Weichen stellt.

Zum besseren Nachvollziehen sind die einzelnen Punkte aus der Videoanleitung hier auch noch einmal festgehalten.


01 Bevor Du den neuen Rasen anlegen kannst, musst Du den alten mit einem Spaten flach abschälen

02 Wichtig ist die Bodenvorbereitung. Die Erde sollte feinkrümelig und der Boden für den Rasen möglichst eben sein. Wenn der Boden zu fest erscheint, kann man etwas frische Erde auf den Boden aufbringen.

Mit einer Motorhake, die Du im Baumarkt ausleihen kannst, kannst Du die frische Erde einarbeiten und dabei auch noch den Boden auflockern.

03 Mit einem Rechen über den Boden gehen und damit den Boden ebenen.

Steine, Baumwurzeln und andere Fremdkörper sollten abgesammelt werden.

04 Eine Rasenwalze (leihbar im Baumerkt) mit Wasser füllen und den Boden Walzen



05 Damit der Rasen auch gut und gleichmäßig wächst sollte jetzt ein Startdünger für Rasen mit einem Streuwagen ausgebracht werden (gibt es im Baumarkt/ Dosierung auf der Packung).

06 Mit einer großen Hake den Boden noch einmal aufrauen. So können die Samen besser in den Boden gelangen.

07 Es folgt das Aussäen des Rasens. Dabei solltest Du Dich für ein Markenprodukt entscheiden (Baumarkt/ Gartencenter). Der Markenrasen ist zwar etwas teurer, lohnt sich am Ende aber auf jeden Fall!

08 Das Saatgut mit gleichmässigen Schwung mit der Hand ausstreuen und darauf achten, dass keine Lücken entstehen. Zur Aussaat kann man aber auch einen Streuwagen verwenden.

09 Die Samenkörner mit der Hake leicht einhaken.

10 Jetzt wieder mit der Rasenwalze anwalzen. Jetzt verbindet sich der Samen optimal mit dem Boden

11 Der neu angelegte Rasen sollte jetzt unbedingt gewässert werden. Dazu eignet sich ein Rasensprenger. Den Boden die nächsten zwei bis drei Wochen gleichmässig feucht halten.

Der Strahl des Wassers muss sehr fein sein, denn das Saatgut darf nicht fortgespült werden.

12 Jetzt ist alles geschafft, was für eine gute Rasenausaat wichtig ist. Die ersten grünen Triebe werden sich schon bald zeige!.

Unbedingt darauf achten den frisch angelegen Rasen in den ersten Wochen so wenig wie möglich zu betreten!


DruckenE-Mail

Das könnte Sie auch interessieren!

Alle Anleitungen und Tipps auf wiemansmacht.de werden von uns nach besten Wissen und Gewissen recherchiert und verfasst.
Trotzdem können die auf wiemansmacht.de veröffentlichten Tipps und Anleitungen keinem Anspruch auf Richtigkeit genügen.
Wer Tipps und Anleitungen ausprobiert, sollte sich über eventuelle Gefahren und Folgen bewusst sein.
Wiemansmacht.de übernimmt weder Haftung noch Garantien.