• Beschwerden

Wie man bei Migräne mit Akupressur Schmerzen lindert Hot

http://wiemansmacht.de/media/reviews/photos/thumbnail/120x120s/3c/91/67/12_akupressur_1265887613.png

Migräne ist eine sehr belastende Krankheit. Setzen sie die daran leidende Person doch regelmäßig außer Kraft. Wer die Schmerzen bei Migräneanfällen etwas lindern möchte ohne zu Medikamenten greifen zu müssen, kann bei sich selbst eine Akupressur ausprobieren.

Die Akupressur verzeichnet bei Migräne häufig erstaunliche Behandlungserfolge. Darüber hinaus ist es sogar möglich, dass die Häufigkeit der Anfälle und auch die Intensität der Migräne-Attacken bei vielen Menschen deutlich reduziert werden können.

Bei der Akupressur massiert man entlang so genannter Meridiane (das sind Energiebahnen des Körpers) und regt so den Energiefluss im Körper an.


Wie man sich bei Migräne durch Akupressur selbst hilft und welche Akupressurpunkte bei Migräne stimuliert werden müssen, zeigt die folgende Video-Anleitung vom bodyteam.ch.



 

  • Das Video beschreibt 5 Akupressurpunkte zur Selbstbehandlung bei Migräne
  • Am besten behandelt man sich mit der Akupressur schon beim Auftreten der Vorzeichen für eine Migräne. Hierzu zählen Augenflimmern oder Sehstörungen
  • Die meisten Punkte befinden sich in Vertiefungen. Diese sollten jeweils mit Mittel- oder Zeigefinger in kleinen, kreisenden Bewegungen massiert werden
  • Bei der Massage ist es wichtig, dass man mit Druck massiert. Der Druck sollte so hoch sein, dass man ihn gut erträgt


Wir wünschen viel Erfolg und gute Besserung!

Achtung!

Bei häufig auftretender oder extrem starker Migräne sollte ein Arzt aufgesucht werden. So schließt man andere körperliche Erkrankungen aus, die zu starken Kopfschmerzen führen können.



DruckenE-Mail

Das könnte Sie auch interessieren!

Alle Anleitungen und Tipps auf wiemansmacht.de werden von uns nach besten Wissen und Gewissen recherchiert und verfasst.
Trotzdem können die auf wiemansmacht.de veröffentlichten Tipps und Anleitungen keinem Anspruch auf Richtigkeit genügen.
Wer Tipps und Anleitungen ausprobiert, sollte sich über eventuelle Gefahren und Folgen bewusst sein.
Wiemansmacht.de übernimmt weder Haftung noch Garantien.