• Kategorie Sexualität

Wie man mit Teenagern über Sex spricht Hot

http://www.wiemansmacht.de/media/reviews/photos/thumbnail/120x120s/ac/f9/50/70_kondom_1280410909.jpg

Das erste Mal

Da kann man eigentlich sicher sein: Kinder werden von selbst das Thema Sex eines Tages auf den Tisch bringen. Beim einen Teenager früher, beim anderen später. Vorher ist es übrigens sinnlos das Kind mit Fragen und aufgezwungenen Gesprächen zu quälen. Längst wissen die Teenager von heute, dass die Geschichte mit dem Storch erfunden ist und auch dass Sex gefährliche Krankheiten übertragen kann.

01 Zuerst ist es wichtig den Zeitpunkt der Gesprächsbereitschaft zu erkennen und zu nutzen. Das heißt aber auch abwarten, wann der Teenager dazu bereit ist von selber über dieses heikle Thema zu sprechen. Kommt es zu einem Gespräch heißt es auf jeden Fall: Cool bleiben und zuhören was die Kinder über Sex zu berichten haben.

02 Dem Kind könnten Details über den sexuellen Akt und die Beschreibung der Geschlechtsorgane peinlich sein. Es gibt aber schöne, niveauvolle Umschreibungen die man nutzen kann.

03 Man sollte den Wunsch nach dem ersten Sex sehr ernst nehmen und dem Teenager erklären, dass es sich hierbei um die innigste und vertrauenvollste Sache zwischen Partnern handelt und man nicht leichtfertig damit umgehen sollte. Das beinhaltet natürlich eine umfangreiche Information über die richtige Verhütung und was dabei alles schief gehen kann. Auch Informationen zur Vermeidung von Ansteckung mit Geschlechtskrankheiten sollten hier angesprochen werden.

04 Kinder sind neugierig und wollen alles ausprobieren. Die Neugier kann man bereits in einem ruhigen Gespräch stillen. Wichtig ist, dass man dem Teenager nicht das Gefühl gibt, Sex sei etwas Verbotenes oder Schmutziges. Denn ohne Sex gäbe es das Kind nicht, das gerade versucht erwachsen zu werden.

05 Das Gegenteilprinzip bei Kindern dieses Alters funktioniert perfekt und sie könnten überstürzt den ersten Geschlechtsverkehr erleben und danach völlig enttäuscht sein. Dennoch sollte man sich das Gegenteilprinzip nicht zu Nutze machen und den Teenager zum Sex animieren in der Hoffnung, er wartet noch. Die Entscheidung über diese wichtige Erfahrung sollte man dem Kind selbst überlassen.

06 Mit dem Kind über Sex sprechen heißt auch gleichzeitig zuzuhören und zwischen den Zeilen zu lesen. Ist der Wunsch nach dem ersten Mal vielleicht Gruppenzwang oder eine kleine Erpressung der ersten großen Liebe?

07 Man muss dem Teenager soviel Selbstvertrauen geben, dass er eben diese Entscheidung ohne große Verluste für seinen Körper und für sich treffen kann.

08 Ein Gespräch zu diesem heiklen Thema sollte Vertrauen voraussetzen. Man kann davon ausgehen, dass das Kind noch nie Geschlechtsverkehr hatte. Unterstellen sollte man es dem Kind auf keinen Fall. Denn sonst wird es keine Gespräche mehr führen wollen und wenn das erste Mal nicht ganz so schön ausgefallen ist, wie erhofft, braucht der Teenager dringend eine Schulter zum Anlehnen und erneut ein ruhiges Gespräch.

[Das Bild ist von meddygarnet - via Flickr - vielen Dank!]

DruckenE-Mail

Das könnte Sie auch interessieren!

Alle Anleitungen und Tipps auf wiemansmacht.de werden von uns nach besten Wissen und Gewissen recherchiert und verfasst.
Trotzdem können die auf wiemansmacht.de veröffentlichten Tipps und Anleitungen keinem Anspruch auf Richtigkeit genügen.
Wer Tipps und Anleitungen ausprobiert, sollte sich über eventuelle Gefahren und Folgen bewusst sein.
Wiemansmacht.de übernimmt weder Haftung noch Garantien.