• Haushalt allgemein

Tipps für Tiefkühlkost - Umgang, Haltbarkeit, Lagerung Hot

http://wiemansmacht.de/media/reviews/photos/thumbnail/120x120s/7d/97/26/nophoto_wie2.png

Sie fehlen heutzutage in keiner Kühltruhe: Pizza, Gemüse und andere Tiefkühlkost. Der Umgang mit ihnen ist einfach, es sollten nur ein paar Dinge beachtet werden...

01 Dicht an dicht hält am besten kalt
Im Supermarkt sollte man die gefrorenen Lebensmittel zum Schluss kaufen und Isoliertaschen verwenden. Werden die Produkte dicht aneinander gelegt, hält das zusätzlich kalt.

02 Wie lange kann die Tiefkühlkost im Eis bleiben?
Bei der Lagerung müssen die Herstellerangaben auf den Verpackungen beachtet werden, da die Aufbewahrungszeiten unterschiedlich sind.




03 Reste wieder zurück ins Gefrierfach?
Falls Speisen aus der Tiefkühlung beim Essen übrig bleiben, können diese grundsätzlich wieder eingefroren werden. Dies gilt vor allem für gegarte oder hocherhitzte Gerichte. Aber auch Lebensmittel, die nur aufgetaut wurden, wie z. B. Brötchen oder Kuchen, können wieder ins Eis. Wichtig: Die Produkte müssen bei möglichst tiefer Temperatur (minus 18 Grad) schnell eingefroren werden.

04 Abgelaufene Produkte
Das Mindesthaltbarkeitsdatum ist kein Verfallsdatum. Es zeigt den Zeitraum, in dem das Produkt von bester Qualität ist. Tiefkühlkost kann also auch nach Ablauf des MHD verzehrt werden, wenn sie bis dahin optimal gelagert wurde. Trotzdem wird natürlich empfohlen, die Produkte innerhalb ihrer Mindesthaltbarkeit zu verwenden.

[Das Bild ist von notfrancois - via Flickr - vielen Dank]


DruckenE-Mail

Das könnte Sie auch interessieren!

Alle Anleitungen und Tipps auf wiemansmacht.de werden von uns nach besten Wissen und Gewissen recherchiert und verfasst.
Trotzdem können die auf wiemansmacht.de veröffentlichten Tipps und Anleitungen keinem Anspruch auf Richtigkeit genügen.
Wer Tipps und Anleitungen ausprobiert, sollte sich über eventuelle Gefahren und Folgen bewusst sein.
Wiemansmacht.de übernimmt weder Haftung noch Garantien.