• Reinigen und Flecken entfernen

Wie man Deoflecken aus der Kleidung entfernt Hot

http://wiemansmacht.de/media/reviews/photos/thumbnail/120x120s/7d/97/26/nophoto_wie2.png

Deoflecken entfernen - Schritt für Schritt erklärt
Jeder kennt sie - unschöne gelbliche Flecken, die durch den Einsatz von Deo schnell auf der Kleidung entstehen. Allerdings gibt es einige einfache Tipps, die es erleichtern die Flecken zu entfernen - so kann die Kleidung weiterhin getragen werden und sieht wieder aus wie neu.


Materialien
Je nachdem ob sich die Flecken auf heller oder dunkler Kleidung befinden, werden unterschiedliche Materialien zur Entfernung benötigt.

Für dunkle Kleidung

  • sauberes MakeUp-Schwämmchen aus der Drogerie
  • Zitronensäure oder Essigsäure

Für helle Kleidung

  • Backpulver


Farbtest
Egal ob Sie Flecken aus heller oder dunkler Kleidung entfernen wollen - führen Sie zunächst an einer kleinen Stelle der Kleidung einen Farbtest durch. Wenden Sie die Methode an und überprüfen Sie, ob die Methode die Farbe der Kleidung angreift. Ohne einen solchen Test besteht die Gefahr, dass die Kleidung ausbleicht.


So entfernen Sie Flecken aus dunkler Kleidung
Zunächst kann man versuchen die Flecken mit einem MakeUp-Schwämmchen zu entfernen. Reiben Sie einfach in kreisförmigen Bewegungen mit einem sauberen MakeUp-Schwämmchen über die betroffene Stelle. Durch die Oberfläche des MakeUp-Schwämmchens werden die Aluminiumteilchen, die die Verfärbung verursachen, von der Textilie entfernt. Sollte diese Methode nicht funktionieren, empfiehlt sich der Einsatz von Zitronensäure.

01 Befüllen Sie das Waschbecken mit kaltem Wasser und geben Sie etwa drei Esslöffel Zitronensäure dazu.

02 Nun wird die Kleidung eingeweicht - dieser Vorgang sollte etwa eine Stunde in Anspruch nehmen.



03 Danach wird das Kleidungsstück wie üblich gewaschen. Die Flecken sollten dann verschwunden sein.

Alternativ kann auch Essigsäure benutzt werden.


Flecken aus heller Kleidung entfernen
Auf heller Kleidung halten sich Flecken oft hartnäckiger - in diesem Fall kann Backpulver zum Einsatz gebracht werden.

01 Befüllen Sie auch hier das Waschbecken mit kaltem Wasser und geben anschließend das Backpulver hinzu.

02 Weichen Sie das Kleidungsstück etwa eine Stunde lang ein.

03 Im Anschluss daran waschen Sie das Kleidungsstück wie üblich.

Die Flecken sollten dann verschwunden sein.


So vermeiden Sie Flecken
Die ärgerlichen gelben oder weißlichen Flecken können vermieden werden, indem das richtige Deo ausgewählt wird. Deoflecken entstehen immer dann, wenn ein Deo verwendet wird, das Aluminium enthält. Der körpereigene Schweiß, der ja auch bei der Nutzung eines Deos ausgesondert wird, reagiert chemisch mit dem Wirkstoff Aluminiumoxychlorid und bildet dann die unschönen Verfärbungen. Wählt man nun ein Deo, das kein Aluminium enthält, kommt es auch nicht zu dieser chemischen Reaktion - die Verfärbung bleibt dann aus.

So ersparen Sie sich die aufwendige Reinigung der Textilien. Deos ohne Aluminium sind mittlerweile zu fairen Preisen in jeder Drogerie erhältlich.


DruckenE-Mail

Das könnte Sie auch interessieren!

Alle Anleitungen und Tipps auf wiemansmacht.de werden von uns nach besten Wissen und Gewissen recherchiert und verfasst.
Trotzdem können die auf wiemansmacht.de veröffentlichten Tipps und Anleitungen keinem Anspruch auf Richtigkeit genügen.
Wer Tipps und Anleitungen ausprobiert, sollte sich über eventuelle Gefahren und Folgen bewusst sein.
Wiemansmacht.de übernimmt weder Haftung noch Garantien.