• Reparaturen

Wie man eine Fußbodenheizung entlüftet Hot

http://wiemansmacht.de/media/reviews/photos/thumbnail/120x120s/f0/fc/94/nophoto-wie2-60-1403292481.png
nophoto_wie2.png

Fußbodenheizung entlüften - so geht´s Schritt für Schritt

Wenn eine Heizung gut funktioniert, ist es im Winter mollig warm im Haus. Leider muss aber jede Heizung von Zeit zu Zeit entlüftet werden. Das macht sich an normalen Heizkörpern auch durch Geräusche bemerkbar. Bei der Fußbodenheizung bleiben einige Stellen kalt. Wenn das der Fall ist, sollten Sie die Fußbodenheizung unbedingt entlüften. Hier nun eine kurze Anleitung, wie es gemacht wird.

01 Zuerst einmal schließen Sie die Kugelhähne für den Vor- und Rücklauf. Dann müssen alle Heizkreise am Handrad des Rücklaufverteilers geschlossen werden.

02 Jetzt schließen Sie am Hahn des Vorlaufverteilers einen Wasserschlauch an. Diesen müssen Sie mit einem Zapfventil verbinden.


03 Nun schließen Sie einen zweiten Schlauch am Hahn des Rücklaufverteilers an. Diesen führen Sie dann gleich zu einem Abfluss.



04 Nun öffnen Sie den ersten Heizkreis an Ihrem Rücklaufverteiler und entlüften ihn so lange, bis nur noch Wasser erscheint. Es darf keine Luft mehr aus dem Schlauch austreten. Dann schließen Sie diesen Heizkreis wieder und machen das gleiche mit dem zweiten Heizkreis.

05 Wenn Sie mehrere Heizkreise haben, verfahren Sie nach gleichem Muster mit allen Heizkreisen. Achten Sie darauf, dass immer nur ein Heizkreis geöffnet ist.

06 Wenn Sie damit fertig sind, entfernen Sie alle Wasserschläuche und versetzen den Verteiler wieder in seinen ursprünglichen Zustand. Nun sollte Ihre Heizung entlüftet sein und wieder bestens funktionieren und für wohlige Wärme sorgen.

Da es sehr unterschiedliche Modelle an Fußbodenheizungen gibt, schauen Sie bitte in Ihre Betriebsanleitung, ob Besonderheiten bei Ihrem Heizsystem zu beachten sind.


DruckenE-Mail

Das könnte Sie auch interessieren!

Alle Anleitungen und Tipps auf wiemansmacht.de werden von uns nach besten Wissen und Gewissen recherchiert und verfasst.
Trotzdem können die auf wiemansmacht.de veröffentlichten Tipps und Anleitungen keinem Anspruch auf Richtigkeit genügen.
Wer Tipps und Anleitungen ausprobiert, sollte sich über eventuelle Gefahren und Folgen bewusst sein.
Wiemansmacht.de übernimmt weder Haftung noch Garantien.