• Fitness

Wie man Spagat lernt Hot

http://wiemansmacht.de/media/reviews/photos/thumbnail/120x120s/7d/97/26/nophoto_wie2.png

So erlernt man den Spagat Schritt für Schritt

Der Spagat, eine elegant aussehende Akrobatik-Übung, die bei Tänzerinnen immer graziös und einfach aussieht, ist eine Übung, die etwas Training braucht, jedoch eigentlich ganz einfach zu erlernen ist – wenn man weiß, wie.

Hier eine kurze Anleitung, mit der jeder ganz einfach den Spagat lernen kann (genauer, den klassischen Längsspagat):

1 Bevor man an seinem Spagat arbeiten kann, muss man seine Muskeln aufwärmen und lockern. Eine Viertelstunde joggen oder ein schneller (!) Spaziergang sind ein Anfang. Auf jeden Fall sollte man sicherstellen, dass die Muskeln nicht steif und unbewegt sind, sobald man ans Üben geht.


2 Nach dem Aufwärmen geht es ans Dehnen, welches den größten Teil der Übungszeit beanspruchen wird. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Beinmuskulatur, es ist jedoch auch von Vorteil, den Rücken zu stärken, um Verletzungen vorzubeugen. Zur Dehnung eignen sich für den Längsspagat Ausfallschritte, um Waden- und Oberschenkelmuskulatur zu dehnen. Mit der Zeit sollte der Ausfall größer werden, sobald man sich an die Dehnung gewöhnt hat. Eine weitere Übung ist es, stehend die Beine gegeneinander zu drücken, sich vorsichtig, um die Rückenmuskeln zu schonen, nach vorne zu beugen und seine Zehen zu berühren. Geht diese Übung leicht von der hand, ist es Zeit für Schritt 3.



3 Sind die Muskeln an Dehnung gewöhnt, kann man sich an den eigentlichen Spagat wagen. Hierfür macht man einen weiten Ausfallschritt, bei dem man die Hände auf dem Boden abstützt und sich so weit vorbeugt, dass die Brust den Oberschenkel berührt. Nun schiebt man den vorderen Fuß Stückchen für Stückchen so weit vor, wie es gerade noch nicht unangenehm wird, hält diese Position für ca. eine Minute, und wiederholt dies mehrmals pro Übungsrunde, wobei man die Beine wechseln sollte. Mit Geduld und regelmäßiger Übung erreicht man bald den vollen Spagat.

[Das Bild ist von genvessel - via Flickr - vielen Dank]


DruckenE-Mail

Das könnte Sie auch interessieren!

Alle Anleitungen und Tipps auf wiemansmacht.de werden von uns nach besten Wissen und Gewissen recherchiert und verfasst.
Trotzdem können die auf wiemansmacht.de veröffentlichten Tipps und Anleitungen keinem Anspruch auf Richtigkeit genügen.
Wer Tipps und Anleitungen ausprobiert, sollte sich über eventuelle Gefahren und Folgen bewusst sein.
Wiemansmacht.de übernimmt weder Haftung noch Garantien.