• Geräte

Wie man ein altes Handy richtig entsorgt Hot

http://wiemansmacht.de/media/reviews/photos/thumbnail/120x120s/7d/97/26/nophoto_wie2.png

Wohin mit dem alten Handy?

Manch einer hat sich nach einer Neuanschaffung gefragt, was er mit seinem alten Handy machen soll. Dass Handys wie alle anderen Elektrogeräte nicht in den Hausmüll gehören, versteht sich von selbst. Mobiltelefone beinhalten nämlich Edelmetalle die auf dem Recyclinghof ihre Wiederverwertung finden. Sie gehören in die Kategorie Elektroschrott und bedürfen einer ordnungsgemäßen gesonderten Entsorgung. Diese fällt in den Bereich des Sondermülls.


Möchten Sie ihr Handy entsorgen gehen Sie nun wie folgt vor

01 Nehmen Sie den Akku aus dem Mobiltelefon.

02 Entfernen Sie die SIM- und Speicherkarten.

03 Entfernen Sie nun die Oberschale des Gerätes.



04 Nun können Sie vorsichtig die Tastatur entfernen.

05 Das Display lässt sich herausdrücken, indem Sie von hinten leicht gegendrücken.

06 Vergewissern Sie sich, dass Sie alle Schrauben vom Gerät gelöst haben. Legen Sie diese gesondert zur Seite..

Tipps

  • Achten Sie darauf, die Teile evtl. getrennt zu entsorgen. Eine vorherige Reinigung der Kleinteile ist unnötig.
  • Vergessen Sie nicht, Ihre SIM- und /oder Speicherkarte aufzuheben, um wichtige Telefonnummern oder Dateien wie Bilder und Aufnahmen zu sichern. Sollten Sie diese bereits abgesichert haben, steht auch deren Entsorgung nichts im Wege.
  • Ein Handy kann auch als Ersatzteilspender dienen. Viele Handybesitzer suchen auf Onlineshops wie Ebay gezielt nach Ihrem Handymodell um Akku, Schale, Display oder Tasten auszuwechseln. Dabei sind gebrauchte Geräte den Neuen vorzuziehen, eben weil oft nur ein Teil des Handys benötigt wird, und sich eine Neuanschaffung in diesem Fall nicht rentiert. Es lohnt sich also in jedem Fall, vor der Entsorgung einmal einen Verkauf des Gerätes zu probieren.
  • Auch Organisationen für wohltätige Zwecke oder ein Freund würden sich über ein altes, dennoch voll funktionstüchtiges, Handy freuen.
  • Gerade ältere Menschen kennen sich mit den heutigen Tochscreen-Modellen kaum aus und ziehen die älteren Modelle den neueren vor. Behalten kann man das Handy ebenfalls - etwa als Zweithandy das man immer vollgeladen in der Tasche hat, falls der Akku des aktuell benutzten Handys leer wird.

Alternativ können Sie Ihr altes Handy bei der Organisation Deutsche Umwelthilfe (DUH) abgeben. Diese nimmt mit Ihrem Portal "Handys für die Umwelt" ihr nicht mehr benötigtes Mobilfunktelefon entgegen und recycelt es ordnungsgemäß. Je nach aktuellem Marktwert zahlt Ihnen die Organisation sogar ein entsprechendes Geld aus. Diese Variante der Entsorgung ist nicht mit Kosten verbunden und erspart Ihnen die Arbeit und die damit verbundene Zeit. Hier gelangen Sie auf die Homepage HandysfuerdieUmwelt.de


DruckenE-Mail

Das könnte Sie auch interessieren!

Alle Anleitungen und Tipps auf wiemansmacht.de werden von uns nach besten Wissen und Gewissen recherchiert und verfasst.
Trotzdem können die auf wiemansmacht.de veröffentlichten Tipps und Anleitungen keinem Anspruch auf Richtigkeit genügen.
Wer Tipps und Anleitungen ausprobiert, sollte sich über eventuelle Gefahren und Folgen bewusst sein.
Wiemansmacht.de übernimmt weder Haftung noch Garantien.