• Zeichnen

Wie man Augen zeichnet - eine Anleitung Hot

http://wiemansmacht.de/media/reviews/photos/thumbnail/120x120s/83/b5/c6/41_Augenzeichnen_1271358586.png

Die Augen sind das Fenster zur Seele. So sagt man zu mindestens. Aus diesem Grund sind vor allem die Augen wichtig, wenn man Personen und Gesichter zeichnet, denn die Augen geben einer gezeichneten Person oder einem Tier erst das Leben. Deshalb wirken übrigens die Figuren bei billigen Zeichentrickserien auch oft etwas leblos!
Wir haben eine schöne Videoanleitung herausgesucht, die Dir Schritt für Schritt erklärt, was Du beim Zeichnen von Augen beachten musst, damit sie mit Leben erfüllt und perfekt werden.

...Und das alles nur, damit Du ein richtig guter Künstler wirst! Viel Spaß beim Nachzeichnen! :)


Du brauchst

  • Einen Bleistift
  • Papier
  • Ein Radiergummi
  • Vielleicht ein Modell

01 Zuerst zeichnest Du zwei gleich große Kreise. Das werden die Augäpfel. Zwischen den Kreisen sollte genauso viel Platz sein wie ein Kreis groß ist. Zeichne zusätzlich eine horizontale Linie durch die Mitte der Kreise. Hier entstehen die Pupillen.

02 Zeichne in die Mitte der Kreise einen Weiteren, kleineren Kreis. Das ist die Hornhaut um die Pupillen herum. Hier zeichnest Du jetzt die Pupillen in die Mitte. Die Linie dient Dir zur genauen Positionierung.

Die Größe der Pupille kannst Du je nach Geschmack selber bestimmen. Achte darauf, dass Pupillen bei gedämpftem Licht größer sind und bei hellem Licht kleiner werden.



03 Zeichne jetzt eine leicht geschwungene Linien. Angefangen außen in der Mitte des großen Kreises, über den Kreis der Hornhaut bis zur anderen Seite des großen Kreises. Das ist jetzt das Augenlid. Darüber malst Du einen weiteren Bogen, damit Du eine Augenfalte bekommst. Zeichne außerdem auch das untere Augenlid genauso ein.

04 Jetzt sind die Wimpern an der Reihe. Die malst Du mit kurzen Strichen an die Augenlider. Beachte, dass sie alle in eine Richtung zeigen sollten, aber trotzdem nicht zu gleichmäßig gezeichnet werden.

05 Jetzt wird es etwas schwieriger, denn Du musst die Augen ausmalen. Dabei ist wichtig, dass Du nicht alles gleichmäßig ausmalst, sondern auch Schatten mit einzeichnest. Dort wo Schatten ist, musst Du etwas dunkler zeichnen. Im Video kannst Du erkennen, was gemeint ist....

06 Mit dem Radiergummi kannst Du jetzt Deine Hilfslinien weg radieren. Außerdem kannst Du mit dem Radiergummi jetzt Glanz in die Augen zaubern, indem Du einen Bereich ausradierst und damit weiß machst. Damit lässt Du die Augen funkeln und glänzen.

07 Mit etwas Übung sehen Deine Augen schon bald aus, wie die in der Videoanleitung. Viel Erfolg!


DruckenE-Mail

Das könnte Sie auch interessieren!

Alle Anleitungen und Tipps auf wiemansmacht.de werden von uns nach besten Wissen und Gewissen recherchiert und verfasst.
Trotzdem können die auf wiemansmacht.de veröffentlichten Tipps und Anleitungen keinem Anspruch auf Richtigkeit genügen.
Wer Tipps und Anleitungen ausprobiert, sollte sich über eventuelle Gefahren und Folgen bewusst sein.
Wiemansmacht.de übernimmt weder Haftung noch Garantien.