• Reinigen und Flecken entfernen

Wie man Silberbesteck mit Alufolie reinigt - Schritt für Schritt erklärt Hot

http://www.wiemansmacht.de/media/reviews/photos/thumbnail/120x120s/7d/97/26/nophoto_wie2.png

Silber in seinem Glanz ohne Aufwand wieder erstrahlen lassen
Silberbesteck, Schmuck oder andere Antiquitäten aus Silber erhalten nach einiger Zeit eine schwarze Schicht. In Fachkreisen auch Silbersulfid genannt. Früher benötigte man Hauspersonal, um die Gegenstände wieder in ihrem Glanz erstrahlen zu lassen. Heute nimmt man mehrere einfache Mittel zur Hilfe, die die Politur durch eine chemische Einwirkung ersetzen.


Benötigte Materialien zur Reinigung mit Alufolie

  • 1 Topf
  • 1 Liter Wasser
  • 6 Esslöffel Kochsalz
  • 1 Stück Alufolie (etwas größer als der Topf)


Wie wird das Silberbesteck mit Alufolie gereinigt?

01 Der Topf wird zunächst mit 1 Liter Wasser gefüllt und 6 Esslöffel Kochsalz (Natriumchlorid) werden hinzugegeben. Diese Lösung wird erhitzt bis es kocht.



02 Jetzt die nicht zu fest gepresste Alufolie in einem Stück in das Wasser geben.

03 Anschließend wird das Silberbesteck, auf dem sich auf der Oberfläche Silbersulfid ausgebreitet hat, in den Topf hineingehalten oder gelegt. Beim rReinigen ist es besonders wichtig, dass der Gegenstand Kontakt zur Alufolie bekommt. Innerhalb eines kurzen Zeitspanne verschwindet die schwarze Schicht und das Silberbesteck erhält seinen ursprünglichen Glanz zurück.

Die bei der Reinigung entstandenen Schwefelverbindungen machen sich durch einen unangenehmen Geruch (faule Eier oder Knoblauch) bemerkbar. Die Aluminiumfolie verfärbt und wird schwarz. Wahrscheinlich liegt der Grund darin, dass keine Zersetzung mit Metallen stattfindet, die mit Aluminium legiert sind.


Weitere Tipps für Silberbesteck
so bleibt es schön sauber und glänzend.

  • Durch die Ansäuerung der obigen Lösung mit Essigsäure, Zitronensäure oder verdünnter (!) Schwefelsäure kann die Reinigung intensiviert werden. Niemals aber sollte Salzsäure verwendet werden!
  • Um die Bildung des Silbersulfid soweit wie möglich hinauszuzögern, ist eine trockene Lagerung der Silbergegenstände unabdingbar. Zudem lässt sich das Silberbesteck einfach in Baumwollstoffe einrollen. Eine andere Alternative ist in die Besteckschublade eine Stück Kreide zu platzieren. Die beste Alternative ist auf jeden Fall der tägliche Benutzung, da das anschließende Reinigen das Anlaufen verhindert.
  • Heutzutage wird in vielen Haushalten eine Spülmaschine benutzt. Silberbesteck und Edelstahlbesteck sollten in einem separaten Spülgang gereinigt werden. Ansonsten ist die Gefahr durch das Anlaufen des Silberbesteckes groß.
  • Empfehlenswert ist es auf jeden Fall, Silber mit der Hand zu reinigen.


DruckenE-Mail

Das könnte Sie auch interessieren!

Alle Anleitungen und Tipps auf wiemansmacht.de werden von uns nach besten Wissen und Gewissen recherchiert und verfasst.
Trotzdem können die auf wiemansmacht.de veröffentlichten Tipps und Anleitungen keinem Anspruch auf Richtigkeit genügen.
Wer Tipps und Anleitungen ausprobiert, sollte sich über eventuelle Gefahren und Folgen bewusst sein.
Wiemansmacht.de übernimmt weder Haftung noch Garantien.