• Do it yourself

Wie man Rattanmöbel richtig streicht Hot

http://www.wiemansmacht.de/media/reviews/photos/thumbnail/120x120s/f4/14/18/238_rattanmoebel_1334575327.jpg

Rattanmöbel - einfach richtig gepflegt

Möbel aus Rattan, der Trend aus Fernost, weisen einige Vorteile und Besonderheiten auf, die die zunehmende Beliebtheit dieser Einrichtungsgegenstände erklären. Sie sind sehr robust, äußerst langlebig und sehen nicht zuletzt auch noch gut aus. Rattan ist ein natürlicher, nachwachsender Rohstoff, der grundsätzlich zwar wenig Pflege benötigt, einige grundlegende Dinge sollte man aber trotzdem beachten, damit man an seinen neuen Rattanmöbeln lange Freude hat. Dabei spielt es eine wichtige Rolle, ob die Möbel im Innenbereich, beispielsweise in einem Wintergarten, geschützt im Freien auf der Terrasse, oder vielleicht auch während des Sommers gänzlich ohne Schutz im Garten Verwendung finden.


Wichtigster Grundsatz ist die Tatsache, dass auch Rattanmöbel nach einer gewissen Zeit neu gestrichen werden sollten. Rattan ist ein spezielles Geflecht aus Naturfasern, die in der Regel aus dem Stamm der Rattanpalme gewonnen werden. Aufgrund der geflochtenen Struktur gestaltet sich dies allerdings etwas schwieriger als bei „normalen“ Möbeln aus Holz oder Metall, die zuvor einfach abgeschliffen werden und dann einen neuen Anstrich mit Öl, Wachs, Farbe oder Lack erhalten. Wie Sie Rattanmöbel dennoch richtig streichen zeigt die folgende Anleitung...

01 Die Vorbereitung
Um Schmutzpartikel und Fettablagerungen zu entfernen müssen in einem ersten Arbeitsgang die Möbel zuerst mit heißem Wasser gründlich und sorgfältig abgewaschen werden. Hierzu kann auch eine milde Seifenlauge verwendet werden. Danach die Möbel ausgiebig und gut an der frischen Luft trocknen lassen.

02 Der Anstrich
Mit dem zweiten Schritt beginnt jetzt beginnt die eigentliche Pflegearbeit. Obwohl es sehr aufwendig und zeitintensiv ist, sollte man sich mit einem Pinsel -am besten aus Naturborsten- ans Werk machen und jede einzelne Faser und Verstrebung sorgfältig und gleichmäßig streichen. Sollen die Möbel ihren natürlichen Farbton behalten muss hierfür ein speziell für Rattanmöbel erhältliches Flüssigwachs verwendet werden, welches die Möbel pflegt, ihnen neuen Glanz verleiht und möglichem Schimmelbefall entgegenwirkt. Es kann aber auch eine geeignete Farblasur verwendet werden, der Ton ändert sich damit natürlich entsprechend der gewählten Farbintensität.

Nach Möglichkeit sollte darauf verzichtet werden, die Möbel zu besprühen, obwohl die Arbeit damit wesentlich schneller und einfacher geht, weil insbesondere bei Verwendung von Lacken die feinen Zwischenräume des Geflechts verstopfen können.



03 Trocknen
Danach müssen die Rattanmöbel an einem warmen Ort gut trocknen. Unter Umständen benötigen die Möbel noch einen zweiten Anstrich, insbesondere wenn nur Wachs oder Öl aufgetragen wird, sollte darauf geachtet werden, einen hohen Sättigungsgrad mit entsprechend guter Schutzwirkung zu erreichen. Dies erkennt man daran, dass Wasser nach dem Austrocknen optimal abperlt.

Nach Abschluss der Arbeiten werden die Rattanmöbel wieder wie neu aussehen und ihre Umgebung aufs neue mit ihrem asiatischen Flair verzaubern.

[Das Bild ist von burgermac - via Flickr - vielen Dank]


DruckenE-Mail

Das könnte Sie auch interessieren!

Alle Anleitungen und Tipps auf wiemansmacht.de werden von uns nach besten Wissen und Gewissen recherchiert und verfasst.
Trotzdem können die auf wiemansmacht.de veröffentlichten Tipps und Anleitungen keinem Anspruch auf Richtigkeit genügen.
Wer Tipps und Anleitungen ausprobiert, sollte sich über eventuelle Gefahren und Folgen bewusst sein.
Wiemansmacht.de übernimmt weder Haftung noch Garantien.