• Getränke

Wie man guten Whisky erkennt Hot

http://www.wiemansmacht.de/media/reviews/photos/thumbnail/120x120s/7d/97/26/nophoto_wie2.png

Verantwortlich für das Aroma eines guten Whisky sind die hochwertigen Rohstoffe, ein penibler Herstellungsprozess und nicht zuletzt die langwierige Fassreifung. Nicht nur jede Whiskysorte, sondern auch der Inhalt jedes einzelnen Fasses schmeckt anders. Eine wichtige Rolle für die spätere Qualität des Whisky spielt das verwendete Wasser. Die Härte, Mikroorganismen und der Torf-und Mineraliengehalt des Wasser bestimmen seine spätere Güte.

Die Qualität des wohl wichtigsten Rohstoffes, nämlich der Gerste, wird in neun Stufen eingeteilt, wobei sich nur die ersten drei Stufen für das Mälzen eignen. Entscheidend für diese Qualitätseinstufung sind ein niedriger Stickstoff-und Proteingehalt, jedoch ein hoher Stärkegehalt und eine hohe Wahrscheinlichkeit des Keimens. Sehr wichtig ist auch, das die Gerste reif und sehr trocken ist. Nach dem recht aufwändigen Herstellungsprozess, auf den wir hier nicht weiter eingehen möchte da er das Thema sprengen würde, wird der Whisky in Eichenfässern gelagert. Für den Geschmack des Whisky ist die jahrelange Reife in diesen Fässern verantwortlich.


Wie unterscheidet man die verschiedenen Whisky-Sorten?

Die verschiedenen Bezeichnungen des Whisky stammen aus der unterschiedlichen Getreideart, aus der er hergestellt wurde.´

01 Grain = Destillate aus ungemälzter Gerste, Weizen und Hafer, Roggen, oder Mais (je nach Kontinent)

02 Blended Whiskies = Mischungen aus verschiedenen Destillaten und Whiskies

03 Rye = zum größten Teil hergestellt aus Roggen (mind. 51%)

04 Bourbon = zum größten Teil hergestellt aus Mais (mind.51%)

05 Corn = zum größten Teil hergestellt aus Mais (mind.80%)

06 Malt = ausschließlich hergestellt aus Gerstenmalz,gemälzt (hauptsächlich aus Schottland)


Durch unterschiedliche Faktoren werden diese Whiskys noch einmal unterteilt in



01 New Spirit = Destillate, die die Mindestanforderungen an Whisky erreichen

02 Cask strength (Fassstärke) = bei der Abfüllung wurde kein Wasser mehr zugesetzt, unterschiedlicher Alkoholgehalt

03 Vintage (Jahrgangswhisky) = stammt aus dem bezeichneten Jahrgang

04 Single cask (Einzelfass) = kommt aus nur einem einzigen Fass (meist schottischer Whisky)

05 Single barrel (Einzelfass) = stammt aus einem einzelnen Fass (meist amerikanischer Whisky)

06 Blended Malt (auch Vatted oder Pure Malt) = stammt aus Fässern unterschiedlicher Destillerien, vollständig aus gemälzter Gerste hergestellt

07 Finish (Ausbau) = Hinweis auf die Herkunft der benutzten Fässer, z.B. "Arran Sauternes Finish"-in ausgedienten Sauternes-Süssweinfässern gelagert

08 Scotch, Irish, American = Hinweis auf das Herkunftsland

Scotch-Whisky, also in Schottland hergestellt, unterteilt sich noch mal in Blended Whisky(Markenprodukt, bei dem der Geschmack immer gleich bleibt) und Malt Whisky (100% reines Produkt, nicht gemischt)

[Das Bild ist von barockschloss - via Flickr - vielen Dank]


DruckenE-Mail

Das könnte Sie auch interessieren!

Alle Anleitungen und Tipps auf wiemansmacht.de werden von uns nach besten Wissen und Gewissen recherchiert und verfasst.
Trotzdem können die auf wiemansmacht.de veröffentlichten Tipps und Anleitungen keinem Anspruch auf Richtigkeit genügen.
Wer Tipps und Anleitungen ausprobiert, sollte sich über eventuelle Gefahren und Folgen bewusst sein.
Wiemansmacht.de übernimmt weder Haftung noch Garantien.